Urklang entdecken

Erwecke deine Seele mit deinem persönlichen Mantra

Was ist Urklang Meditation?

Urklang Meditation ist 'Primordial Sound Meditation' (PSM)

 

Die Ursprünge

Sie fragen sich vielleicht, was die Ursprünge von Urklang Meditation oder 'Primordial Sound Meditation' sind? Obwohl der Name 'Primordial Sound Meditation' für yogische Verhältnisse neu ist, hat die Primordial Sound Meditation (Urklang Meditation) ihren Ursprung in der alten vedischen Tradition Indiens. Und obwohl diese Meditationstechnik auf den Lehren des Weisen Adi Shankara aus dem achten Jahrhundert basiert, wurde sie bereits vor vielen Jahrtausenden erforscht und erprobt.
Primordial Sound Meditation (PSM) basiert auf Urklängen - den grundlegendsten Klängen oder Schwingungen der Natur. Es wurden 108 ursprüngliche Klänge definiert, die aus dem Studium der alten Weisen stammen, die die Schwingungen des Universums in Abhängigkeit von der Position des Mondes darstellen. Erst im späten 20. Jahrhundert wurde diese Technik wiederbelebt, systematisiert und für jedermann zugänglich gemacht.

In den frühen 1990er Jahren gründeten Dr. Deepak Chopra und Dr. David Simon das Chopra Center in San Diego, Kalifornien. In Absprache mit vedischen Gelehrten in den USA und in Indien - und mit Unterstützung von Roger Gabriel - erweckten sie diese uralte Technik erneut zum Leben und machten sie für Meditierende wieder zugänglich.

Alles in der Schöpfung besteht aus Klang oder Schwingung - sogar das Universum selbst.

OM ist der Klang des Universums.

Schon vor Tausenden von Jahren erkannten die alten Weisen, dass sich die Urklänge - die grundlegendsten Schwingungen der Natur - im Laufe des Mondzyklus verändern. Mit Aufzeichnungen von Veränderungen in der Schwingung des Universums, in Abhängigkeit von der Position des Mondes, dokumentierten die alten Weisen aus Indien 108 ursprüngliche Klänge, die auch 'Samenklänge' - in Sanskrit: Bīja (बीज) oder Bija Mantra, auf Englisch 'Seed Sound' oder 'Seed Mantra' - genannt werden.


Was bedeutet das für uns?
Unser persönlicher Urklang verkörpert die Schwingung, die das Universum am Ort und zum Zeitpunkt unserer Geburt erzeugt hat! Dies war der Moment, in dem dein Bewusstsein aus dem nicht lokalisierbaren Bereich der reinen Potenzialität in die lokalisierte, manifeste Welt hinein auftauchte.

 

Wie Sie Ihren persönlichen Urklang herausfinden:

Zeit und Ort der Geburt sind ausschlaggebend
Die Zeit und der Ort der Geburt einer Person werden verwendet, um ihren Urklang zu bestimmen. Mit Hilfe der vedischen Mathematik und Astrologie wird die Position des Mondes zu diesem bestimmten Zeitpunkt und Ort Ihrer Geburt berechnet. Dies dient als Bezugspunkt, um den Klang zu identifizieren, der zum Zeitpunkt Ihrer Geburt - oder zum Zeitpunkt der Geburt einer anderen Person - im Universum vorhanden war.

Je präziser Sie das genaue Datum, die Uhrzeit und den Ort Ihrer Geburt kennen, desto genauer lässt sich Ihr "persönlicher" Urklang identifizieren. Nicht alle wissen genau, wann oder wo sie geboren wurden und trotzdem ist
Primordial Sound Meditation für alle zugänglich.
Wenn jemand nicht über seine genauen und vollständigen Geburtsdaten verfügt, kann man sich in der Berechnung dem Urklang so gut wie möglich annähern. Eine Meditationspraxis mit einem auf diese Weise bestimmten Mantra wird dennoch von Nutzen sein.

Bitte beachten: Es ist Vorraussetzung, daß Sie entweder bereits eine Meditationspraxis haben oder daß Sie unseren 9-wöchigen Meditationskurs für Anfänger besucht haben.

Mehr lesen

Nicht der Himmel ist die Grenze, sondern der Geist.

MARILYN MONROE

service1-tran

Details zum Kurs

Primordial Sound Meditation (Urklang Meditation)

Datum:  29. April 2023 

Uhrzeit: Samstags um 10 Uhr (NZST)

Dauer des Unterrichts:  120 Minuten

Location is online
Ort: MPCC, Mt Pleasant CC, 3 McCormacks Bay Rd, Christchurch, NZ

Kursbeitrag: $120 (kostenlose Teilnahme möglich, bitte beantragen Sie dies hier)

Mehr über Primordial Sound Meditation (PSM)

Die PSM Praxis

Mantras gibt es in vielen Kulturen und Traditionen. Sie dienen einer Vielzahl von Zwecken, die je nach Tradition und individuellem Gebrauch variieren. Mantras können zum Beispiel ein Mittel sein, um erhöhte geistige Klarheit zu erlangen, sie können für emotionale Heilung eingesetzt werden und sind auch als Unterstützung in Ihrer persönlichen Arbeit hervorragend geeignet, oder man kann Mantras für kulturelle Verbindungen nutzen.

In der Urklang-Meditation dient das Mantra als Klangkörper, der ein wunderbares Mittel ist, um uns von einem Zustand der Aktivität in die Stille zu führen. Die Mantras der Urklang-Meditation haben keine begrenzte oder konventionelle Bedeutung - sie werden ausschließlich wegen ihres Klangs oder ihrer Schwingung verwendet. Die Assoziation mit einer Bedeutung würde den Geist auf einer Ebene der Aktivität halten, deshalb ist es von Vorteil, daß Primordial Sound Mantras keine inhaltliche Bedeutung haben.

Wenn wir die Urklang Mantras in unserer Meditation verwenden, gibt es nichts mehr, was unsere Aufmerksamkeit auf der Ebene der Aktivität halten könnte. Dies ermöglicht es uns, leichter über die Aktivität unseres Verstandes hinauszugehen und in die Lücke zwischen unseren Gedanken zu gleiten - dann geschieht es, daß wir uns mit dem Feld der reinen Potenzialität wieder verbinden können. Es ist das Feld, aus dem die Schwingung des Urklangs entstanden ist.

Primordial Sound Meditation (PSM) Mantras werden im Stillen wiederholt. Dies beruhigt das Nervensystem und lenkt unser Bewusstsein nach innen. Mit der Zeit erweitert diese Meditationstechnik unser Bewusstsein und wirkt sich positiv auf alle unsere Aktivitäten im täglichen Leben aus.

 


Es wird empfohlen, daß du dein persönliches Mantra für dich behältst, d.h.
es sollte nicht laut ausgesprochen werden oder anderen mitgeteilt werden.

 


 

Der PSM-Kurs

Session 1
Einführung in Meditation und in Primordial Sound Meditation (PSM ), basierend auf den Lehren von Deepak Chopra.

Vorbereitung auf Ihre individuelle Zeremonie, in der Sie Ihr persönliches Urklang Mantra erhalten.


Session 2
Individuelle Zeremonie für den Empfang Ihres persönlichen Urklangs und Mantras, einschließlich einer Anleitung zur Anwendung.


Session 3
Praktische Tips, wie Sie eine individuelle Meditationspraxis für sich gestalten können, die gut für Sie funktioniert, sowie Zeit für Fragen und Antworten.


Session 4
Erforschung der Sieben Zustände des Bewusstseins - die drei "normalen" Zustände und die vier höheren Bewusstseinszustände und wie PSM uns diesbezüglich in unserer Entwicklung unterstützen kann.

(Das Format des Kurses wird entsprechend den Vorraussetzungen der Teilnehmer angepaßt.)

 

Einen Beitrag zum Weltfrieden leisten

Deepak Chopra hofft, daß irgendwann etwa eine Milliarde Menschen meditieren werden. Diese Anzahl, so glaubt er, wird eine kritische Masse an Bewusstheit erschaffen, die dann weltweit zu einem positiven und Paradigma verändernden Wandel führen wird - und wir könnten dann den Beginn des Weltfriedens erleben!

Indem wir meditieren, tragen wir dazu bei, jede/r einzelne von uns, die Vibrationsfrequenz der gesamten Welt zu erhöhen - es ist eine mächtige Bewegung in Stille für den Weltfrieden...

Ist es nicht wunderbar, dazu beizutragen?

 

Dieser Kurs ist  auch kostenlos möglich! Die Idee ist, daß Geld nicht der Grund sein sollte, der Sie davon abhält, Meditation zu lernen. Bitte beantragen Sie Ihre kostenlose Teilnahme hier. Sie können auch einen frei gewählten Beitrag leisten, in der Art und Weise, wie es für Sie richtig ist.

Ich freue mich, Sie kennenzulernen!

Bitte kontaktieren Sie mich, wenn Sie Fragen haben.

Namaste

prayer-hands

Maja
0274210424

heart

Mit der Teilnahme an diesem Kurs erkennen Sie an, dass Sie auf Ihr eigenes Risiko teilnehmen und praktizieren.

Scroll to Top